Geschichte

Aus Animegame-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Geschichte des Animegame

Allgemein

Das Animegame ist ein im Jahre 2002 durch Tim Rösel alias Vegeta unter dem Namen OPPC (One Piece Pirate Control) als reines One-Piece Spiel ins Leben gerufen wurden.

Das Spiel wurde stets erweitert und erfreute sich schnell großer Beliebtheit. Später, als zusätzlich zu One Piece noch Dragonball als Anime hinzukam, wurde das Spiel in Animegame umbenannt und unter der Domain www.animegame.de durch den User Snoop gehostet. Durch ein Problem beim Übertragen der Domain im Jahre 2008 wurde diese Domain leider durch einen Domain-Spekulant erworben und seitdem über Sedo-Parking geparkt.

Entwicklung

2007 übergab Vegeta das Spiel an Hecht, der Hauptsächlich damit beschäftigt war Fehler und Sicherheitslücken zu schließen und Funktionen wieder herzustellen. Eine der wenigen neuen Funktionen, die durch Hecht in das Spiel gebracht wurden, waren der bis heute umstrittene Auktionsmarkt (der den Wochenmarkt und den normalen Markt ersetzte) und der verbesserte AG-Chat als Popup.

In Absprache mit Vegeta wurde der Quellcode von Animegame am xxxx durch Hecht nach LGPL als OpenSource veröffentlicht.

Nachdem Hecht durch seine Arbeit, Studium und die Arbeiten an der neuen Engine immer weniger Zeit für das aktuelle Animegame hatte wurden neue Entwickler gesucht. Darunter Radiskull (der nun zusammen mit Hecht die neue Engine entwickelt), Elfenland und Pegasus.

Durch die Entwicklungen von Pegasus wurden die Clankämpfe wieder integriert.

Hosting

Die ersten Jahre wurde das Spiel durch einen Freund von Vegeta gehostet.

Als Hecht das Spiel übernahm und viele Probleme durch den immer häufigeren Ausfall des damaligen Servers mangels Kontrollmechanismen nicht behoben werden konnten, wurde das Animegame auf einen VServer umgezogen.

Nach ca. 6 Monaten stellte sich jedoch heraus, dass die Performance des VServers zwar besser war als die des damaligen Servers, jedoch noch immer nicht den gewünschten Effekt besaß. Somit wurde ein Dedicated Server gemietet, auf dem seither das Animegame und Ableger gehostet werden.